Startseite

Daniel Molloisch

[Foto]
Kandidatenbrief (PDF)

Daniel Molloisch — Ihr Ratsmitglied!

Name: Daniel Molloisch
Wohnort: Christinenstraße 106,
44575 Castrop-Rauxel
Telefon: (0 23 05) 54 41 08
E-Mail: daniel.molloisch@rub.de
Geburtsdatum: 11.06.1974
Beruf: Historiker M.A., Gesamtschullehrer
Partei- und Mandatsfunktionen:
  • Ratsmitglied
  • Stellvertretender Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion
  • Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss
  • Mitglied im Wahlprüfungsausschuss
  • Vorsitzender im Ortsverein Obercastrop-Mitte
politische Schwerpunkte:
  • Arbeit und Soziales
  • Umweltpolitik
  • Jugend- und Schulpolitik
Vereine und Verbände:
  • Mitglied der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaften (GEW)
  • Mitglied im Synodalausschuss MÖWE (Mission, Ökumene und Weltverantwortung) des Ev. Kirchenkreises Herne/Castrop-Rauxel
  • Mitglied beim SV Wacker Obercastrop
  • Stellv. Vorsitzender der Leo-Kofler Gesellschaft

POLITISCHE ZIELE

Interview von 2009:

SPD-Castrop-Rauxel.de: Was ist das wichtigste Projekt in deinem Wahlkreis, das du vorantreiben willst? Und warum? Und wie?

Daniel Molloisch: Obercastrop bleibt ein wachsender Stadtteil in den nächsten Jahren. Nach der Schaffung guter Angebote für das Älterwerden im Stadtteil durch den Seniorenwohnpark, müssen jetzt junge Familien einen Anreiz bekommen, in unserem Stadtteil zu wohnen und zu leben. Dazu brauchen wir eine gute soziale Infrastruktur, wie Kindergärten und Schulen. Durch eine nachhaltige Planung müssen diese Einrichtungen zukünftig gesichert werden. Wir wollen der familienfreundlichste Stadtteil werden.

SPD-Castrop-Rauxel.de: Nenne bitte stichpunktartig weitere konkrete Projekte und Ziele, die du und dein Ortsverein im Stadtteil anpacken wollt.

Daniel Molloisch:

  1. Begleitung der Bebauung des Scheitensberges
  2. Sicherung der Obercastroper Grundschulstandorte
  3. Aufwertung der bestehenden Spielplätze, insbesondere am Standort Kreuzstraße in Zusammenarbeit mit dem KiJuPa
  4. Einrichtung eines Tempo 30 Abschnittes im Bereich der Karlstraße bis zur Erin-Kampfbahn
  5. Unterstützung des weiteren Ausbaus der Offenen Ganztagsgrundschule
  6. Schaffung eines Raumes für Bürgerversammlungen und Vereine
  7. Pfege des Naturlehrpfades im Langeloh, eingebettet in Wanderexpeditionen mit den örtlichen Grundschulen

SPD-Castrop-Rauxel.de: Könntest du eines oder zwei davon etwas ausführlicher vorstellen?

Daniel Molloisch:

SPD-Castrop-Rauxel.de: Ergänze bitte den nebenstehenden Satz: „Ich bin die richtige Wahl für meinen Stadtteil, …“

Daniel Molloisch: „… weil ich die Chancen und Probleme unseres Stadtteils kenne und sie ergreife und anpacke.“

DAS HABEN WIR POLITISCH ERREICHT

SPD-Castrop-Rauxel.de: Auf welches konkrete Ergebnis eurer Arbeit für den Wahlkreis in den vergangenen Jahren bist du besonders stolz — und warum?

Daniel Molloisch: Die Bochumer Straße ist das geschäftliche Herzstück unseres Ortsteils. Durch die Anlegung von Radwegen und Querungshilfen konnte diese Landesstraße sicherer gemacht werden. Durch die Einführung einer Parkscheibenregelung ist es uns gelungen, den vorhandenen Parkraum besser zu nutzen.

Die Schulwegsicherung an der Cottenburgstraße konnte ebenfalls durch die Anlage von zwei zusätzlichen Zebrastreifen und den Bau von Angebotsfahrradstreifen erfolgreich abgeschlossen werden.

SPD-Castrop-Rauxel.de: Nenne stichpunktartig einige weitere konkrete Ergebnisse eurer politischen Arbeit!

Daniel Molloisch:

  1. Begleitung der Entwicklung des Seniorenwohnparks auf dem ehemaligen Schillersportplatz
  2. Nach sieben Jahren Leerstand wurde die Lambertusschule endlich wieder zu neuem Leben erweckt
  3. Gemeinsam mit dem Verein Wacker-Obercastrop haben wir für eine Sanierung der Erin-Kampfbahn gesorgt
  4. Angebot einer Offenen Ganztagsgrundschule im Ortsteil
  5. Die Grünfläche an der Ecke Bochumer Str. / Karlstraße bleibt erhalten
  6. Das neue Seniorenzentrum auf dem ehemaligen Schillersportplatz ermöglicht nun das Alt werden im Ortsteil
  7. Wanderparkplatz am Naturschutzgebiet Langeloh
  8. Renaturierung des Landwehrbachs schafft ein Naherholungsgebiet in der Cottenburgschlucht
  9. Erneuerung des Wegesystems im Stadtgarten

BÜRGERMEISTERWAHL 2009

SPD-Castrop-Rauxel.de: Ergänze den nebenstehenden Satz: „Johannes Beisenherz muss Bürgermeister bleiben, …“

Daniel Molloisch: „… weil er für eine Stadt des sozialen Miteinanders steht.“